The Boundaries of the Limitless

The tree produces numberless germs that are abortive without developing,
and it sends forth more roots, branches and leaves, organs of nutrition,
than are used for the preservation of the species.

Whatever this tree restores to the elements of its exuberant life,
without using it, or enjoying it, may be expended by life in free and joyful movements.

It is thus that nature offers in her material sphere a sort of prelude to the limitless, and
that even there she suppresses partially the chains from which she will be completely emancipated in the realm of form.

Der Baum treibt unzählige Keime,
die unentwickelt verderben, und
streckt weit mehr Wurzeln, Zweige und Blätter
nach Nahrung aus, als zu Erhaltung seines Individuums
und seiner Gattung verwendet werden.

Was er von seiner verschwenderischen Fülle
ungebraucht und ungenossen dem Elementarreich zurückgibt,
das darf das Lebendige in fröhlicher
Bewegung verschwelgen.

So gibt uns die Natur
schon in ihrem materiellen Reich ein
Vorspiel des Unbegrenzten und hebt
hier schon zum Teil die Fesseln auf, deren sie sich
im Reich der Form ganz und gar entledigt.

Friedrich von SchillerWereld

Advertisements
Tagged with: